Soziales
& Familie
Bürgerzentrum

Ein Haus für Bürger mit Bürger

Der Umbau und die Erweiterung des alten Pfarrsaals zu einem Bürgerzentrum kann mit Fug und Recht als Meilenstein einer gelungenen Generationenpolitik in unserer Gemeinde betrachtet werden. Sie zielt darauf ab, allen hier lebenden Menschen eine möglichst hohe Teilhabe und Lebensqualität zu bieten.

Bei der Eröffnung des Bürgerzentrums

Es war ein wichtiger Entscheidungsprozess der 2016 angestoßen und am 29. Juni 2017 durch den Gemeinderat als Beschluss für einen Umbau des ehemaligen Pfarrsaales zum Bürgerzentrum gefasst wurde. Man war sich einig, dass die neuen Räumlichkeiten einen deutlichen Mehrwert und Nutzen für die Gemeinde haben werden. Das Bürgerzentrum soll sich zu dem zentralen Treffpunkt für unsere Bevölkerung entwickeln, wo Begegnungen, Schulungen, Kurse und andere Veranstaltungen möglich sein werden.  

Der angestoßene Prozess einer sozialraumorientierten Generationenpolitik ist aus meiner Sicht auf fruchtbaren Boden gefallen. Es gilt jetzt dieses zarte Pflänzchen zu pflegen und weiter gedeihen zu lassen. Das Bürgerzentrum soll hierbei für alle Generationen ein Stück Heimat vermitteln und dieses Bewusstsein wollen wir weiter schärfen.

Einen besonderen Dank gilt allen, die das Projekt „Bürgerzentrum“ begleitet, unterstützt und vorangetrieben haben. Hier insbesondere dem Land Baden-Württemberg für die erhaltene Finanzhilfe und allen Spenderinnen und Spendern. 

Ihr Bürgermeister

Rudolf Fluck 

Belegungskalender   

MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31